Auch Vertrieb hat sich bekanntgermaßen stark verändert. Mit dieser Entwicklung klarzukommen, ist für viele Mitarbeiter und Unternehmen ein Problem.

Daher ist es für eine erfolgreiche Vermarktung und Vertriebsarbeit umso wichtiger, das bereits im Unternehmen vorhandene Know-how zu Produkten, bzw. Leistungen und Markt, genauso wie bestehende Beziehungen, in eine erfolgreiche Vertriebsentwicklung einzubeziehen. Zugleich gilt es dabei auch, Methodenkompetenz nach Bedarf neu oder ergänzend zu vermitteln.

Aus meiner Sicht werden leider sehr häufig bestehende Ressourcen und Kräfte in Unternehmen nicht so genutzt, dass sie dem Wohl der Gesamtorganisation zu Gute kommen. In meinem Ansatz des „systemischen Vertriebscoachings“ berücksichtige ich daher die jeweilige Ausgangssituation und unterstütze Vertriebsteams passend zu den bestehenden Potenzialen und dem jeweiligen Bedarf, um die gewünschten Ziele zu erreichen. Dieser Prozess kann beispielsweise auch damit beginnen, zunächst klarere Ziele für eine bessere Orientierung aller Mitarbeiter im Unternehmen gemeinsam zu entwickeln – sofern diese noch nicht vorhanden sind.